Hinweise Zubereitung

Zu der grundlegenden Definition sei auf die PDF-Datei des INEI verwiesen: Definition Espresso

Bohnen & Einstellung Mühle

Schnelles Aufheizen

Der Filterhalter mit Sieb muss mit dem Einschalten eingespannt werden.
Tassen können mit dem Ventil für heisses Wasser vor dem 1. Bezug angewärmt werden.

Tampern

Es muss nicht sehr fest gedrückt werden. Wichtig ist nur, dass das Kaffeemehl gleichmäßig verteilt wird und eine glatte Oberfläche hat. Vor dem Tampern kann man auch leicht gegen das Sieb klopfen, um zu einer noch besseren Verteilung zu kommen.

2er Sieb

Zu Beginn fällt es vielen Leuten leichter erst mit dem 2er Sieb zu arbeiten.

Aufschäumen

Man hält die Dampflanze schräg in die Milch – kurz unter die Oberfläche (ca. 0,3 l bei einem 0,6 Liter-Kännchen). Da die Xenia keine starre Dampflanze hat, geht das ziemlich einfach. Ziel ist es, beim Aufschäumen nur ganz leicht schlürfend Luft unter die Milch zu mischen. Dabei dreht sich die Milch im Kännchen. Da sich dann das Volumen erhöht, muss man die Dampflanze beim Aufschäumen ganz leicht nach oben mitführen.

Wenn es so heiß wird, dass man das Kännchen abstellen möchte, ist es auch Zeit, das zu tun.

Hier stehen sehr gute Anhaltspunkte: Kaffeewiki