Weitere interessante Details

 
 

Schwermetalle

Da beim Bau von Espressomaschinen auch Messing eingesetzt wird, kann etwas Blei über das Bezugswasser aufgenommen werden. Blei kann - je nach Menge - einen schädlichen Einfluss auf die Gesundheit haben.Auch wenn ein Espresso nur wenige Millilieter Wasser enthält,...

mehr lesen

Preinfusion

Wir haben bei der Konstruktion der Brühgruppe auf eine Preinfusionskammer aus verschiedenen Gründen verzichtet.Preinfusion ist eine durchaus sinnvolle Maßnahme um Bezüge etwas konstanter zu gestalten, wobei das aber von anderen Faktoren abhängt. Bezüge mit hellen...

mehr lesen

geräuschreduzierte Pumpe

Oft denke Leute, die eine Espressomaschine kaufen wollen, dass die 'billigen' Vibrationspumpen nur 2. Wahl sind und man am besten eine Rotationspumpe in der Maschine hätte.Vibrationspumpen haben aber 3 Vorteile: sie sind günstig, setzten sich bei längerer Nichtnutzung...

mehr lesen

EMV-Verträglichkeit

Aufgrund von Messungen zur elektromagnetischen Verträglichkeit, wurde entschieden zum Schutz einen Filter der Schweizer Firma Schaffner einzubauen (Typ FN9289-10-06). Ausser der Filterfunktion hat der Filter 2 Steckplätze für Gerätesicherungen und trennt beim...

mehr lesen

Kesselisolierung

Auf Wunsch kann man den Kessel mit einer zusätzlichen doppelten Isolierung bekommen. Dazu gibt es um Deckel und Boden eine Nut, in die ein 2 mm starkes Edelstahlrohr eingesetzt werden kann. Zwischen Kessel (hier blau dargestellt) und diesem Rohr (transparent grau...

mehr lesen

Tankkonfiguration

Was den Tank angeht, kann die Maschine in 2 verschiedenen Varianten geliefert werden.Zum einen gibt es die Maschine mit geschlossenen Seitenteilen und einem Tank, der durch eine Blende nach oben aus der Maschine herausgehoben werden kann. Das ist die Standardvariante....

mehr lesen

Brühdruck

Der Brühdruck ist einer der Parameter, der einen Einfluss auf das Ergebnis hat - wenn auch keinen großen. Da eine Pumpe, wie eine ULKA EX5 einen Druck von ca. 15 bar (und eine EX4 von 20 bar) liefert, begrenzen wir den Brühdruck. Denn 15 oder 20 bar sind einfach...

mehr lesen

Abtropfschale

Nach dem Bezug wird das restliche Wasser aus dem Kreislauf über einen Auslauf abgelassen. Da das Wasser durch die Pumpe noch unter einigem Druck steht, entstehen um den Auslauf im Laufe der Zeit unschöne Flecken (durch die Wasserspritzer). Durch den Einsatz einer...

mehr lesen

Edelstahl-Chassis

Da beim Einspannen des Siebträgers Kräfte auf die gesamte Maschine wirken, wurde die gesamte tragende Grundkonstruktion sehr stabil gefertigt. Alle tragenden Teile werden aus 2 mm Edelstahlplatten geschnitten. Darüber liegen die Blenden aus 1 mm Edelstahl. Um die...

mehr lesen

Startgeräusche

Oft pumpen Maschinen beim ersten Start am Tag Wasser in den Kessel. Das hängt damit zusammen, dass der Wasserstand im Kessel anhand einer Sonde gemessen wird, die Kontakt zum Wasser haben muss. Gibt es keinen Kontakt, wird der Wasserstand bis zur Sonde aufgefüllt. Das...

mehr lesen

Abgestimmte Siebe

Die mitgelieferten 1er- und 2er Siebe sind von ihrer Geometrie so ausgewählt, dass man beim Wechsel in der Regeln nur die Mahldauer aber nicht den Mahlgrad der Mühle verstellen muss.

mehr lesen

Schutz der Steuereinheit

In die Maschine wird ein Installationsschacht eingebaut, der 3 wichtige Aufgaben übernimmt: Er nimmt die Elektronik auf. Der Schacht schirmt die Komponenten gegen die unmittelbare Hitze des Boilers ab und führt durch Schlitze unten und Öffnungen oben kühle Frischluft...

mehr lesen

XENIA folgen auf

Pin It on Pinterest

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen